baseline-home / Vorteile der Previn®-Lösung / Schließt das Risiko einer Hypothermie aus

Schließt das Risiko einer Hypothermie aus

Viele Unternehmen verfügen nur über Wasserduschen, um einen Mitarbeiter im Falle eines Gefahrstoffunfalls zu waschen. Die Wassertemperatur ist aber oft nicht ideal und wenn nur kaltes Wasser verfügbar ist, kann dies zu einer Unterkühlung des Mitarbeiters führen. Eine Spülung mit Wasser muss über einen Zeitraum von 15 Minuten erfolgen. Sofern also kein warmes Wasser vor Ort verfügbar ist, steigt die Gefahr einer Hypothermie.

Dieses Risiko besteht mit der Previn®-Lösung nicht. Für das Entfernen des Gefahrstoffs ist nur sehr wenig Flüssigkeit erforderlich, wodurch das Risiko einer Hypothermie ausgeschlossen werden kann. Mit der Previn®-Lösung können Sie also spülen, ohne Gefahr zu laufen, die Spülung wegen einer möglichen Unterkühlung abbrechen zu müssen.

Wie funktioniert das?

Die physikalischen und chemischen Eigenschaften machen die Previn®-Lösung zu einem mobilen Produkt, mit dem Menschen im Falle einer Kontamination in jeder Situation gespült werden können.

Die folgenden vier Eigenschaften machen es wirksam gegenüber Gefahrstoffspritzern:

  1. Die Previn®-Lösung ist polyvalent.
  2. Die Previn®-Lösung ist flüssig.
  3. Die Previn®-Lösung begrenzt das Eindringen des Gefahrstoffs.
  4. Die Previn®-Lösung stoppt die Aggressivität des Gefahrstoffs.

Mobile Lösungen

Individueller Schutz
Kollektiver Schutz

Fachleute berichten: