Augenspülflaschen und eine Spraydose PREVIN in einem Spülstation für Augen- und Hautspülung- LMPE.PAS

LMPAS Anwendungsbereich

LMPE.PAS

Eigenschaften

  • enthält die PREVIN-Lösung, eine aktive sterile Lösung gegen Verätzungen
  • entspricht der Norm DIN EN 15154-4 über mobile Augenspülflaschen
  • Die Augenspülflaschen entsprechen der Norm DIN 14555-12 für Gerätewagen Gefahrgut
  • CE-zertifiziert als Medizinprodukt der Klasse IIa
  • fest installiert und gut sichtbar
  • einfache Handhabung, sofort einsatzbereit
  • erlaubt eine schnelle Intervention
  • ermöglicht die Spülung des gesamten Gesichts mit zwei Spülflaschen LPMP (jeweils 1 pro Auge) und einer Mini-Spraydose (für die Haut)
  • Die Flasche AFTERWASH II® dient zu Wiederherstellung des physiologischen PH-Wert
  • sanfte Spülung ohne Druck, autonome Anwendung
  • wasserdichte Polypropylenschale, entspricht den Anforderungen an Hygiene und Sauberkeit im industriellen Bereich
  • die Spülstation ist wiederbefüllbar
  • einfache Installation, keine besonderen Anforderungen bezüglich Installation und Instandhaltung
  • auch als Edelstahl Version, reinraumgeeignet, lieferbar (LMI.FC)

Technische Daten

Lieferant: Prevor GmbH
Gereonshof 2A
50670 Köln
Tel.: 0221/33 77 22-0
Abmessungen: 420 mm hoch
330 mm breit
205 mm tief
Inhalt: 2 Fl. à 500 ml PREVIN-Lösung
1 Fl. AFTERWASH II®
1 Mini-Spraydose (200 ml)
Haltbarkeit: 1 Jahr
Inhalt: PREVIN-Lösung, AFTERWASH II®
Anwendungsbereich: Augen und Gesicht
Interventionszeit: maximal innerhalb 1 Minute nach dem Kontakt mit dem Gefahrstoff