Spraydosen Mini und Mikro mit der PREVIN-Lösung

Previn-Sprühdosen

Welche Spraydosen gibt es?

Die PREVIN-Spraydosen sind mit 100 ml Inhalt (MIKRO) oder 200 ml Inhalt (MINI) erhältlich.
Die sterile PREVIN-Spüllösung befindet sich in einem separaten Beutel getrennt vom Treibgas.

Das technische Datenblatt der MIKRO-Sprühdosen ansehen.

Das technische Datenblatt der MINI-Sprühdosen ansehen.

Für welche Anwendung sind die Spraydosen gedacht?

Die PREVIN-Spraydosen ermöglichen die Spülung der Haut nach einem Gefahrstoffkontakt*:

  • die Spraydose mit 100 ml Inhalt ermöglicht die Spülung einer Hand.
  • die Spraydose mit 200 ml Inhalt ermöglicht die Spülung eines Arms oder des Gesichts.

Sie sollten unmittelbar nach der Kontamination mit dem Gefahrstoff angewendet werden, für ein optimales Ergebnis innerhalb der ersten Minute nach dem Kontakt.


*:gegen alle Gefahrstoffe wirksam außer bei Kontakt mit Flusssäure. In diesem Fall muss die tragbare Körperdusche mit HEXAFLUORINE® eingesetzt werden.

Mini Previn Prevor

Wie setzt man die Spraydosen ein?

Um eine optimale Effektivität zu erzielen, muss die Spraydose innerhalb der ersten Minute nach dem Gefahrstoffkontakt eingesetzt werden.

Respektieren Sie die Spülanleitung entsprechend der Größe der kontaminierten Körperoberfläche.

Entfernen Sie den Deckel und drücken Sie auf den Sprühknopf. Wenn der Druck nachlässt, entweicht kein PREVIN mehr.

Für eine optimale Spülung muss der komplette Inhalt der Spraydose auf die kontaminierte Hautfläche aufgesprüht werden.

Wo sollte man die Spraydosen aufstellen?

Previn Sprühdosen

Die Spraydosen sollten im Unternehmen dort aufgestellt werden, wo das Risiko eines Gefahrstoffkontakts besteht:


  • auf der Arbeitsplatte, die die Labormitarbeiter benutzen, eventuell unter dem Dunstabzug,
  • am Maschinenarbeitsplatz,
  • bei Wartungsarbeiten – weniger als eine Minute von der Person entfernt, die die Wartungsarbeiten durchführt,
  • in der stationären Spülstation, die gut gekennzeichnet ist.

Für Mitarbeiter, die unterwegs sind und keinen schnellen Zugriff auf eine fest installierte Spülstation haben können, gibt es Mikro-Spraydosen, die am Gürtel in einer Gürteltasche getragen werden.


Spraydosen sollten auf der Sanitätsstation vorrätig sein, um eine Spülung zu ergänzen.

Deckel mit Sicherheitsverschluss

Previn Mikro

Previn Mini

Previn Prevor

Durch den transparenten Deckel kann man den Sprühkopf erkennen und überprüfen, ob er intakt ist. Durch ein Siegelstrip, das sich an der Verbindung zwischen Deckel und Dose befindet kann man schnell erkennen, ob die Spraydose schon benutzt wurde: wenn der Strip zerstört ist, darf die Spraydose nicht mehr eingesetzt werden.

Wenn Sie mehr wissen möchten: