Wir als Wissenschaftler sorgen dafür, dass unsere Kunden die Vorteile der Technologie nutzen können damit ein Unfall nicht mehr als ein Zwischenfall bleibt.

Wir als Wissenschaftler sorgen dafür, dass unsere Kunden die Vorteile der Technologie nutzen können damit ein Unfall nicht mehr als ein Zwischenfall bleibt.

baseline-home / Aussagen / Previn® / Kombistation / Interview mit Lucie Montignies, zuständig für die Sicherheitskommunikation bei L‘Oréal: „Previn® ist praktisch und einfach in der Anwendung“

Interview mit Lucie Montignies, zuständig für die Sicherheitskommunikation bei L‘Oréal: „Previn® ist praktisch und einfach in der Anwendung“

Das Interview führte Adrien Mathieu

Lucie Montignies ist verantwortlich für die Kommunikation im Arbeitsschutz bei L‘Oréal in Aulnay-sous-Bois bei Paris. Sie berichtet uns von ihren Erfahrungen mit Previn®, das inzwischen zum Arbeitsalltag der Mitarbeiter gehört.

Prevor: Welche Funktion haben Sie in der L‘Oréal-Gruppe?
Lucie Montignies: Ich bin in der Abteilung Umwelt, Gesundheit und Sicherheit tätig und meine Hauptaufgabe ist die Kommunikation und Implementierung von Previn®.

Prevor: Wann haben Sie die Previn®-Lösung entdeckt?
LM: Als ich meine Stelle antrat, gab es Previn® bereits bei L‘Oréal. Wir begannen mit Schulungen, in denen wir das Produkt vorstellten, das die Bedürfnisse vor Ort erfüllte. Ich konnte mich von der Wirksamkeit überzeugen. An unserem Standort finden Sie dieses Produkt an 50 Stellen.

Prevor: Welche Vorteile kommen Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Previn® denken?
LM: Das Produkt ist praktisch und einfach in der Anwendung. Zweimal im Jahr führen wir kleine Schulungen durch, bei denen wir zeigen, wie man die Flaschen mit der Previn®-Lösung öffnet. Das ist das Schwierigste: Das richtige Öffnen, um keine Zeit zu verlieren. Abgesehen davon ist die Handhabung sehr einfach: die Flasche wird auf das Auge gesetzt, und man lässt die Flüssigkeit herauslaufen, bis die Flasche komplett leer ist. Da muss man nicht viel überlegen.

Prevor: Haben Sie in der Vergangenheit Folgeschäden festgestellt?
LM: In einem Fall hörte der Schmerz schnell auf, aber das Auge blieb trocken und gerötet. Wir verfügten nicht über ausreichendes Wissen um zu verstehen, warum das Auge austrocknete, zumal dieses Produkt nicht in allen Krankenhäusern bekannt ist.

„Inzwischen kennen wir die Vorteile von Previn® und sind sicherer in der Anwendung.“

Prevor: Warum wurde in diesem Fall nicht die Afterwash-Lösung LOA benutzt?
LM: Afterwash wird wesentlich seltener eingesetzt und steht bei uns mehr im Hintergrund. Denn sobald das Previn® aufgetragen worden ist, bringt man die betreffende Person in den Sanitätsraum – für das Afterwash bleibt keine Zeit mehr. Aber auch wenn man damit spült, bleibt das Auge bei manchen Betroffenen gerötet.

Prevor: Fühlen sich die Mitarbeiter von Aulnay sicherer, weil sie wissen, dass sie Previn® stets in greifbarer Nähe haben?
LM: Ja, alle kennen die Previn®-Lösung und schätzen ihren Wert. Die Schulungen haben hier viel bewirkt, denn vorher gingen viele an den Produkten vorbei, ohne sie zu bemerken. Vielmehr liefen sie nach einem Unfall zum nächsten Wasserhahn und ließen so viel Wasser wie möglich über die Verätzung laufen. Inzwischen kennen wir die Vorteile von Previn® und sind sicherer in der Anwendung.“

Prevor: Welches Protokoll gibt es bei Ihnen für den Fall, dass ein Mitarbeiter die Nerven verliert und die richtigen Handgriffe vergisst?
LM: Alle haben an der Schulung teilgenommen. Die Kollegen können also sehr schnell reagieren. Vor kurzem hatten wir einen solchen Fall: Die anderen Mitarbeiter haben sich schnell und vorschriftsmäßig um den Verunfallten gekümmert, so dass er keine Folgeschäden erlitt.

Prevor: Hat die Previn®-Lösung in Bezug auf die Wartung größere Vorteile als Wasser, und ist sie weniger kostspielig?
LM: Die Flaschen mit der Previn®-Lösung haben eine Haltbarkeit von einem Jahr. Danach müssen sie ausgetauscht werden, und ich überwache die Erneuerungszyklen anhand einer Tabelle. Regelmäßig überprüfen wir den Bestand vor Ort und stellen sicher, dass das Produkt stets in ausreichender Zahl zur Verfügung steht.

Teilen